PROGRAMM

LITERATUR & KULTUR

August

Daniel Goeske
© Foto: privat

Do 25|8

Lesung. 20.00 Uhr 20 EUR

Daniel Göske

HENRY JAMES „DIE GESANDTEN“

Chad Newsome, Erbe einer Firma in Massachusetts, ist seit Monaten in Paris. Seine Mutter schickt einen Boten, um ihn heimzuholen ins puritanische Amerika. Doch als Lambert Strether ankommt, ist alles anders. Daniel Göske, Herausgeber der Neuausgabe von Henry James´ Meisterwerk im Hanser Verlag, liest aus der viel gepriesenen Neuübersetzung von Michael Walter und erläutert das mühevolle Vergnügen, den einzigartigen Stil von James für Deutsche hör- und fühlbar zu machen.

„Ein Leben ohne Henry James ist möglich, aber sinnlos“ Alexander Cammann, DIE ZEIT

September

Tobi Katze
© Foto: Thorsten Wulff

Do 1|9

Lesung. 20.00 Uhr  20 EUR

Tobi Katze

MORGEN IST LEIDER AUCH NOCH EIN TAG

In schlechten Phasen starrt er stundenlang die Raufasertapete an. In sehr schlechten Phasen ist sogar das zu anstrengend. Unterhaltsam und selbstironisch erzählt Tobi Katze Geschichten über das Leben mit der psychischen Störung, die er mit 4 Millionen Menschen in Deutschland teilt. Spricht man so über Depression? Ja, genau so!

Und es darf dabei herzhaft gelacht werden.

Duo Aciano
© Foto: Volker Beushausen

Fr 2|9

Tango-Konzert. 20.00 Uhr 22 EUR

Duo Aciano

LUZ Y SOMBRA

Das Duo Aciano schöpft aus einem reichhaltigen Repertoire zwischen Klassik und Folklore. Diesmal nehmen Sandra Wilhelms und Freya Deiting ihr Publikum mit in die Licht- und Schattenwelt Südamerikas. Unter anderem mit Werken von Gardel, Piazzolla und Pujol wird der Tango in seinen alten und neuen Formen lebendig. 

Ein Tanz auf 10 Saiten - leidenschaftlich, sehnsuchtsvoll und virtuos.

Ketil Bjørnstad
© Foto: Brigitte Friedrich

Do 8|9

Lesung und Musik. 20.00 Uhr 26 EUR

Ketil Bjørnstad

MEIN WEG ZU MOZART

In einem kleinen Hotel in Fredrikstad bereitet sich der Musiker Ketil Bjørnstad auf seinen Auftritt beim ersten Mozartfestival Norwegens vor. In Gedanken kehrt er zu seiner ersten Begegnung mit der Musik Mozarts zurück: Er ist sechs Jahre alt, im Radio läuft: „Eine kleine Nachtmusik“... Geschickt verknüpft Bjørnstad persönliche Erinnerungen und Erlebnisse mit Stationen aus dem Leben des weltberühmten Komponisten zu einem mitreißenden musikalischen Panorama.

Ein Memoir des Musikers und Autors Ketil Bjørnstad und zugleich eine Hommage an Mozart.

Liza da Costa
© Foto: Michael Link

Fr 9|9

Contemporary Bossa-Nova-Fado-Jazz. 20.00 Uhr 22 EUR

Liza da Costa

HOTEL BOSSA NOVA

Hotel Bossa Nova begeistern mit ihrer beschwingten Synthese aus Fado, Samba und afrokubanischen Einflüssen. Auf mehreren Alben seit 2006 hat die Band ihren eigenen Stil entwickelt und den Bossa Nova zu neuen Ufern geführt.

Live, mit der Sängerin Liza da Costa, sind Hotel Bossa Nova ein Ereignis.

Emanuel Bergmann
© Foto: Philipp Rohner/ Diogenes Verlag

Mo 12|9

Lesung. 20.00 Uhr 20 EUR

Emanuel Bergmann

DER TRICK

Vorhang auf für den großen Zabbatini! „Alles, was Sie hier sehen werden, ist wahrhaftig, aber nichts davon ist wahr.“ Eine bewegende, aberwitzige Geschichte, die zwei Leben über Zeiten und Kontinente umspannt. Emanuel Bergmann liefert ein magisches Debüt ab, das uns die Augen für die Wunder des Lebens öffnet.

Ein Debütroman mit Chuzpe und Tempo, mit Herz und Humor.

Pierre Jarawan
© Foto: Key Munich

Do 22|9

Lesung im Rahmen der interkulturellen Woche. 20.00 Uhr 15 EUR

Pierre Jarawan

AM ENDE BLEIBEN DIE ZEDERN

Samirs Eltern sind einst vor dem Bürgerkrieg im Libanon nach Deutschland geflohen. Nach dem Verschwinden des Vaters und dem bald darauf folgenden Tod seiner Mutter begibt sich Samir zurück an jenen magischen Ort, den er nur aus idealistischen Erzählungen kennt. Der Debütroman von Pierre Jarawan, dem deutschsprachigen Meister im Poetry Slam, erzählt eine Familiengeschichte vor dem Hintergrund der Flüchtlingsthematik.

Eine abenteuerliche, fesselnde Odyssee zu den eigenen Wurzeln. 

Benedict Wells
© Foto: Roger Eberhard

Di 27|9

Lesung. 20.00 Uhr 20 EUR

Benedict Wells

VOM ENDE DER EINSAMKEIT

Ein berührender Roman über drei ungleiche Geschwister, die früh ihre Eltern verlieren. Über die Themen Verlust, Einsamkeit und die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Egal, welchen Verlauf sein Leben nimmt. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte. Ein Roman über das Leben, der den Leser traurig macht, aber glücklich entlässt.

„Ein Ausnahmetalent in der jungen deutschen Literatur.“ Claudio Armbruster/ZDF heute journal 

Oktober

Hartmut Stanke
© Foto: Hartmut Stanke

Mi 5|10

Musikalische Lesung 20.00 Uhr  20 EUR

Hartmut Stanke

HERMANN HESSE. EIN JEDER MENSCH HAT SEINE SEELE

Hartmut Stanke macht die Faszination von „Siddharta“, „Glasperlenspiel“ und „Narziss und Goldmund“ lebendig.   

Mit Corinna Fuhrmann am Klavier.

Melanie Raabe
© Foto: Tanja Kernweiss

Do 6|10

Lesung 20.00 Uhr 18 EUR

Melanie Raabe

DIE WAHRHEIT

Sarahs in Südamerika verschollener Ehemann taucht nach vielen Jahren unter großem Medieninteresse wieder auf. Beim Wiedersehen entpuppt sich der angeblich Zurückkehrende als bedrohlicher Fremder.

Sie kennt ihn nicht. Doch er weiß alles über sie.

Tom Hillenbrand
© Foto: Stephanie Füssenich

Mi 12|10

Lesung 20.00 Uhr 18 EUR

Tom Hillenbrand

DER KAFFEEDIEB

Tom Hillenbrands neuer Roman spielt im 17. Jahrhundert und erzählt von dem Raub jener Zeit - dem Diebstahl hochbewachter Kaffeesetzlinge aus türkischer Hand. 

Ein Brite in holländischem Auftrag bricht das osmanische Kaffeemonopol.

Sylvie Schenk
© Foto: Peter-Andreas Hassiepen

Do 13|10

Lesung 20.00 Uhr 18 EUR

Sylvie Schenk

SCHNELL, DEIN LEBEN

Eine junge Französin verliebt sich nach dem Krieg in einen Deutschen. Sie heiraten und ziehen in die deutsche Provinz. Die Schatten der Vergangenheit lassen sich aber auf Dauer nicht verdrängen.

Die Geschichte einer wachsenden Entfremdung. 

Kermani
© Foto: Sandra Schuck & Philipp Wente

Di 18|10

Performance-Lesung zu Kermanis Bestseller 20.00 Uhr 18 EUR

Maria Wolf

„UNGLÄUBIGES STAUNEN“ VON NAVID KERMANI 

Was sieht ein bekennender Muslim, wenn er christliche Kunst betrachtet? Kermani nähert sich dem fremden Glauben mit klugen Betrachtungen und einer erfrischenden Sicht. Ein Augenöffner für eine allzu vertraute und doch fremd gewordene Religion. 

Lesung mit Bildprojektion, musikalisch begleitet von Muhammad Tamim.

Norbert Lammert
© Foto: DBT/Achim Melde

Fr 21|10

Lesung 20.00 Uhr 22 EUR

Prof. Dr. Norbert Lammert

UNSER HAUS. UNSERE GESCHICHTE. UNSERE KULTUR.

„Einigkeit und Recht und Freiheit“. Für Generationen blieb Hoffmann von Fallerslebens deutsche Losung bloße Wunschvorstellung. Heute ist sie das Gestaltungsprinzip eines vereinten Landes und Leitmotiv für ein gemeinsames Europa.  

Unsere Verantwortung vor dem Hintergrund historischer Lektionen.

Christoph Scheuermann
© Foto: Horst A. Friedrichs

So 23|10

Lesung mit Tea Time 16.30 Uhr 20 EUR

Christoph Scheuermann

UNTER BRITEN

Ein Road Trip kreuz und quer über die Insel mit Einblicken in die merkwürdigen Seiten Großbritanniens. Zugleich eine Sympathiebekundung an ein liebenswert schräges Volk, das anders tickt.

Bestandsaufnahme über ein Land am Rande Europas.

Rainer Moritz
© Foto: Gunter Glücklich

Di 25|10

Lesung 20.00 Uhr 18 EUR

Rainer Moritz

DER SCHÖNSTE AUFENTHALT DER WELT. DICHTER IM HOTEL.

Rainer Moritz nimmt die Leser mit auf eine kurzweilige und amüsante Reise durch legendäre literarische Hotels Europas. Andreas Licht fängt in seinen stimmungsvollen Fotografien den Charme jener traditionsreichen Häuser ein.

Auf den Spuren von Thomas Mann, Nietzsche und Simone de Beauvoir.

November

Engelhardt & Kaspar
© Foto: Andrea Vollmer

Do 3|11

Vortrag und Gespräch 20.00 Uhr 16 EUR

Marc Engelhardt & Birgit Kaspar

DIE FLÜCHTLINGSREVOLUTION

Menschen fliehen vor Krieg, Verfolgung und Ungleichheit. Wir erleben eine Flüchtlingsrevolution, die die Welt verändern wird. Innovative Lösungen sind gefragt.

Die Journalisten Marc Engelhardt und Birgit Kaspar berichten.

Dierichs & Gülbadamova
© Foto: Tanja Kernweiss

Sa 5|11

Musikalische Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

Stephan Dierichs & Sofia Gülbadamova

GEHEIMNISVOLLE GESCHICHTEN UND MUSIKEN

Die Pianistin Sofia Gülbadamova interpretiert Stücke von Dohnányi und Liszt. Dazu liest der Schauspieler Stephan Dierichs geheimnisvolle Geschichten russischer Autoren.

Eine musikalische Lesung um Geheimnisse, die vielleicht keine sind.

Dominique Horwitz
© Foto: Anke Neugebauer

Do 10|11

Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

Dominique Horwitz

TOD IN WEIMAR

In einem Weimarer Seniorenheim für betagte Ex-Schauspieler mehren sich die Todesfälle. Neben dem smarten Kommissar Westphal versucht auch der Kutscher Kaminski, die Todesserie aufzuklären.

Turbulente Kriminal- und Liebeskomödie mit stimmigen Charakteren.

Alex Capus
© Foto: Ayse Yavas

Mi 16|11

Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

Alex Capus

DAS LEBEN IST GUT

Zum ersten Mal in fünfundzwanzig Jahren Ehe schlafen Max und Tina nicht im selben Bett: Tina ist beruflich in Paris. Die Abwesenheit seiner Frau macht Max bewusst, was ihm wirklich wichtig ist im Leben.

Ein Roman über das Menschsein - vor allem aber eine Hymne auf die Liebe.

Friedrich Ani
© Foto: Tibor Bozi/ Suhrkamp

D0 17|11

Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

Friedrich Ani

NACKTER MANN, DER BRENNT

Nach vierzig Jahren kehrt der von der Großstadt abgehärtete Luggi in sein altes Dorf zurück, aus dem er als Jugendlicher geflohen ist. Nach seiner Anwesenheit verschwinden gleich mehrere alte Herren. Kommissarin Darko ermittelt.

Missbrauch, Schuld, und Schuldgefühle. Lebenslang.

Sven Faller
© Foto: Uli Zrenner-Wolkenstein

Fr 18|11

Musikalische Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

Sven Faller

NIGHT MUSIC

Sven Faller begeistert nicht nur mit seinen Melodien am Bass, sondern auch lesend mit seinen Geschichten.

„Er nimmt dem Bass alle... Schwere, lässt ihn so leicht werden, dass er mit dem kleinen Finger zu tragen wäre.“ Ulrich Pfaffenberger SZ

„Ein grandioser Musiker.“ Konstantin Wecker 

Martin Mosebach
© Foto: Susanne Schleyer/autorenarchiv.de

Mi 23|11

Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

Martin Mosebach

MOGADOR

Nach Betrügereien kommt der junge erfolgreiche Banker Patrick Elff seiner Entdeckung zuvor. Der Sprung aus dem Fenster des Polizeipräsidiums ist der Auftakt einer gefährlichen Reise nach Mogador, die sich zum dämonischen Traum entwickelt.

Eine Seelenreise, die auf den Boden der Realität zurückführt.

David Safier
© Foto: Roman Raacke

Mo 28|11

Lesung 19.30 Uhr 20 EUR

David Safier

TRAUMPRINZ

Stark, edel und dreitagebärtig. So zeichnet Nellie ihren Traumprinzen in eine tibetische Kladde. Am nächsten Morgen hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Es folgen jede Menge Abenteuer. Auch das der Liebe. 

Mit dem Live-Zeichner Oliver.

Dezember

Bücherwinter
© Foto: Literaturhaus Herne Ruhr

Do 1|12

Buchbesprechung 19.30 Uhr Eintritt frei

Literaturhaus Herne Ruhr präsentiert

HERNER BÜCHERWINTER

Zeit für neue Bücher für lange, dunkle Leseabende. Machen Sie es sich einfach und folgen Sie den Tipps der Buchhändler vom Literaturhaus Herne Ruhr. Neuerscheinungen von großen und auch weniger bekannten Autoren.

Ein Muss für jeden Bücherfan.

Ludger Maxsein
© Foto: Jens Hauer

Mi 7|12

Lesung. 19.30 Uhr 20 EUR

Ludger Maxsein

FRANZ LISZT & ROBERT SCHUMANN

Im Mittelpunkt des Klavierabends von Ludger Maxsein stehen Werke von Liszt und Schumann. Wie Schumanns „Kreisleriana“ ist auch die pianistisch höchst anspruchsvolle Komposition „Vallée d´Obermann“ von Liszt durch Literatur inspiriert. „Das Buch, das stets mein Leid betäubt “, dieses literarische Arzneimittel war für Franz Liszt der Briefroman „Oberman“ des französischen Schriftstellers Senancour, ein Werk mit vielen schwärmerischen Naturbeschreibungen. Die „Kreisleriana“ von Schumann basiert auf einer tragikomischen Romanfigur von E.T.A. Hoffmann.     

Ludger Maxsein, „ein Virtuose ohne Eitelkeit“. Klaus Kirchberg (WAZ) 

von der Gönna & Boschmann
© Foto: Michael Hermes

Do 15|12

Humoristische Lesung. 19.30 Uhr 15 EUR

Lars von der Gönna & Werner Boschmann

O(JE), DU FRÖHLICHE

Schöne Bescherung! WAZ-Kulturredakteur Lars von der Gönna und Ruhrpott-Verleger Werner Boschmann haben unterm Baum weihnachtlicher Weltliteratur nach heiteren Gaben gesucht - und sind fündig geworden. Da wird gezofft, gekichert, gereimt. Es gibt fröhliche Weihnachtsworte großer und kleiner Dichter.

Weihnachtliche Nachrichten aus aller Welt. Von Baukau bis Bethlehem.

Markus Grimm
© Foto: Markus Grimm

Mi 21|12

Solotheater 19.30 Uhr 18 EUR

Markus Grimm

DICKENS. EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN

Ein Weihnachtsstück mit nur einem Schauspieler im schwarzen Anzug auf einer leeren Bühne? Kann da Stimmung aufkommen? Und ob, wenn sich Markus Grimm der Sache annimmt. Er nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise ins London des kaltherzigen Geschäftsmannes Ebenezer Scrooge, der just am Weihnachtsabend unter gespenstischen Einfluss gerät und dabei zu Einsichten gelangt, die ihn gründlich läutern.

Außergewöhnliche Ein-Mann-Interpretation des Dickens-Klassikers, die Spaß macht!

Veranstaltungsort

Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr, Bebelstraße 18, 44623 Herne
(Anfahrt- und Parkinfos dem beigefügten Tickethüllen-pdf zu entnehmen)
Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn | Freie Platzwahl

Hier Route berechnen

Geben Sie hier die Startadresse ein:

Die Zieladresse ist: Bebelstraße 18, 44623 Herne


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …